Mittwoch, 1. März 2017

WIMPERNVERLÄNGERUNG selber machen | Erfahrung, Tipps & Produkte

Hey ihr Cuten,

wer will nicht diesen perfekten Augenaufschlag? Schöne, dunkle, lange Wimpern und das am besten schon direkt nach dem Aufwachen.
Ich habe mich nach langem Überlegen getraut und "DIY" Wimpernextensions ausprobiert.
Meine Erfahrung, Tipps und meine Meinung dazu teile ich heute mit euch.


Ich hab schon lange mit der Idee geliebäugelt Lash Extension auszuprobieren. Die Vorstellung das Wimperntuschen komplett auszulassen war für mich traumhaft, da ich für meine Wimpern am längsten brauche (sowohl beim Tuschen als auch beim Abschminken).
Da ich recht lange Wimpern habe und eigentlich mit ihnen zufrieden bin, hatte ich Bedenken sie zu ruinieren. Man hört ja alle möglichen Horrorstorys online.
Als ich mich dann entschieden habe, es doch mal auszuprobieren habe ich mich auf die Suche nach den richtigen Produkten gemacht.

PRODUKTE:
Ich habe die Wimpern und den Kleber auf Amazon bestellt. Unter der Vielzahl an Klebern habe ich mich für den DUO Kleber entschieden. Da ich keinen Vergleich habe, kann euch nur sagen, wie ich diesen finde. Aber dazu gleich mehr.
An Wimpern habe ich die Ardell Individuals in Medium genommen, diese haben keinen Knoten. Ich find die Länge echt schön und noch nicht zu unnatürlich.
Zusätzlich habe ich die essence Wimpern verwendet, da hier auch kürzere Wimpern enthalten sind und ich die Wimpern vergleichen wollte.
Ich geb euch den Tipp, bleibt bei den Ardell oder anderen hochwertigeren Wimpern.
Die essence Wimpern haben einen Knoten am Ende (wo die Büschel zusammen gehalten werden) und das ist echt unangenehm. Außerdem sind sie weniger flexibel und kleben schneller zusammen.


Jetzt zum Anbringen:
Ihr klebt die Wimpern auf eure eigenen Wimpern NICHT auf das Augenlid. Man findet schnell seine Technik die Wimpern aufzukleben. Also es ist wirklich nicht so schwer. Im Nachhinein hätte ich weniger Kleber verwenden sollen, dieser wird nämlich fest und das kann unangenehm sein.
Ich hab abwechselnd die essence und die Ardell Wimpern verwendet. In der Nähe des Augeninnenwinkels dann nur noch die kürzeren essence Wimpern. Man sah am Anfang wirklich kaum einen Unterschied. Zwei Tage später allerdings hat man gesehen, dass sich die essence Wimpern zu "Spinnenbeinen" zusammenkleben. Ich denke sie sind einfach nicht als Dauerwimpern geeignet.

Allgemeines:
Ein paar allgemeine Hinweise. Makeup solltet ihr so einfach wie möglich halten. Lidschatten ist schwierig, da er an den Wimpern hängen bleiben kann  und diese dann nicht mehr dunkel sind. Ich habe den großen! Fehler gemacht und einmal ein wenig Mascara aufgetragen (eben weil die Wimpern vom Lidschatten hell waren). Das Abschminken tat wirklich weh und es war sehr schwierig die Wimperntusche abzubekommen, danach sahen die Wimpern auch nicht mehr soo toll aus.
Aber auch ohne Mascara ist das Abschminken nicht unbedingt angenehm. Also auch wenn man nur den Lidschatten oder Eyeliner abschminken will. Ich empfand es als wirklich unangenehm.
Deshalb habe ich die Wimpern auch frühzeitig mit Öl bzw. ölhaltigem Makeupentferner abgemacht.
Das war auch nicht unbedingt ein schönes Erlebnis, aber das zeigt zumindest, dass der Kleber sehr gut hält und wahrscheinlich noch lange gehalten hätte.



FAZIT:
Zweigeteilt..
Mir haben die Wimpern wirklich gut gefallen und ich denke auch ich werde dem Ganzen nochmal eine Chance geben. Ich würde aber weniger und nur noch Ardell Wimpern verwenden.
Die Zeit war zu kurz, um zu sehen ob ich mich wirklich daran gewöhnt hätte. Die Wimpern waren nicht schwer oder unangenehm, nur hat man sie oft gesehen. Nervig empfand ich, dass sie teilweise geglänzt haben. Das hat man dann immer im Sichtfeld wahrgenommen (hoffe ihr wisst was ich meine..).
Bevor sie ungleichmäßig und verklebt aussehen würde ich sie entfernen, aber das ist auch möglich. Man muss nicht warten bis sie natürlich ausfallen.
Übrigens sind meine natürlichen Wimpern nicht wirklich beeinträchtigt. Klar sind ein paar mitausgefallen, als ich die Wimpern entfernt habe, aber es hielt sich echt noch in Grenzen.
Wichtig ist noch zu sagen, dass jeder das Ganze anders wahr nimmt. Ich bin sehr sensibel und empfindlich, vorallem an den Augen, deswegen muss das bei euch nicht genauso sein.
Ich finde man kann die Lash Extensions einfach mal ausprobieren.
Man sollte einfach vorsichtig sein und sich dabei bewusst sein, dass man mit Kleber am Auge hantiert.


Ich werde meinen Wimpern jetzt erst mal wieder eine Auszeit geben. Mal sehen, ob ich in der Zukunft vielleicht doch regelmäßiger mit Wimpernextensions herumlaufe..

Habt ihr das Ganze schon mal probiert? Oder habt ihr es vor?

Ich wünsch euch noch einen ganz tollen Märzanfang ♥︎

love, Elena Susanne

Kommentare:

  1. Das Ergebnis sieht wirklich toll aus! Für mich persönlich wäre das wohl nichts, meine Augen sind ebenfalls unheimlich empfindlich.

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das sieht echt toll aus! Man muss natürlich echt extrem vorsichtig mit solchen Dingen sein, aber für das Ergebnis lohnt es sich alle mal :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Super spannend! Ich habe das selbst noch nie ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Respekt dafür, dass du dich getraut hast Wimpernextensions zuhause auszuprobieren. Klar verwende ich auch mal Fake Lashes, aber nie länger als eine Nacht.
    Das Ergebnis kann sich jedenfalls definitiv sehen lassen. :)

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Nein, selbst habe ich das noch nie getestet, aber das sieht einfach wundervoll aus!
    Richtig schönes Ergebnis, allerdings würden sie mich wohl stören, da ich MEGA empfindlich mit meinen Augen bin. Fakies kann ich auch nicht tragen, leider.
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elena,
    ich habe falsche Wimpern schon einmal getestet, finde es aber etwas lästig. Ich nehme seit November ein Wimpernserum, was auch wirklich etwas gebracht hat. Aber Wimperntusche benutze ich immer noch😊
    Liebe Grüße (und ein follow da gelassen)
    Jenny
    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß echt nicht warum, aber ich mag falsche Wimpern viiel mehr als Wimperntusche (Obwohl ich sie nie richtig anbringen kann, haha!).
    Ich finde deinen Blog und deine Beiträge total schön aufgebaut, sodass ich dir gleich mal gefolgt bin :)
    Schau doch mal bei mir vorbei, wenn du magst! x
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Deine Wimpern schauen echt toll aus!

    xx, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen